Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und sie im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit dem Klick auf die Schaltfläche "Cookies akzeptieren und Zustimmen" sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden.

Weitere Informationen zu Cookies entnehmen Sie bitte unserer Erklärung zum Datenschutz.

Bewerbungsverfahren beim Stellenwechsel

Erstellt am Montag, 13. April 2015 19:45
Veröffentlicht am Montag, 20. April 2015 08:00

Irgendwann stellt sich wahrscheinlich jedem Mitarbeitenden mal die Frage: Soll ich mich mal nach einer anderen Stelle umsehen?
Die Gründe dafür sind vielfältig – und dann kommt die Frage: Wie ist denn das Verfahren? Was muss ich tun?
Aus Sicht der SoMAV haben wir einige Aspekte zusammengetragen, die zur Orientierung in einem solchen Verfahren dienen können. 

– im Kirchlichen Amtsblatt und im Intranet des Bistums
– im Intranet ist auch das Stellenprofil hinterlegt
– Kontaktadressen

– Schriftlich an ZB 1.2
– Verschwiegenheit einfordern
– Mitteilung an SoMAV
– Kontaktaufnahme zur gewünschten Stelle 

– Gut vorbereiten:

– Auftreten

– Begleitung durch SoMAV

– Einschätzung des künftigen Vorgesetzten
– Qualifikation für die Arbeitsfelder
– Soziale und familiäre Bedingungen bei den Bewerbern und Bewerberinnen
– Persönliches Auftreten und persönliche Eignung für die Stelle
– Bedingungen im Team vor Ort
– Rahmenbedingungen an der neuen Stelle 

- Anhörung und Mitberatung nach MAVO § 33 Abs. 1 Nr. 9 in Verbindung mit § 48 Abs. 2 Nr. 1
- SoMAV erhält keine Information über die Namen der weiteren Bewerber/innen
- Aufgabe: Überprüfung, ob nach geltendem Recht korrekt gehandelt wurde und keine Bevorzugung oder Benachteiligung vorliegt
- wenn erforderlich: Erhebung von Einwendungen und Einigungsgespräch mit dem Dienstgeber