Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und sie im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit dem Klick auf die Schaltfläche "Cookies akzeptieren und Zustimmen" sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden.

Weitere Informationen zu Cookies entnehmen Sie bitte unserer Erklärung zum Datenschutz.

Kalender

<< Mai 2018 >> 
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
   1  2  3  4  5  6
  7  8  910111213
14151617181920
21222324252627
28293031   

Wer ist online ?

Aktuell sind 27 Gäste und keine Mitglieder online

SoMAV - aktuell:

Mehrfachmandat bei MAV-Wahl

MAV-Wahlen 2017 - Mehrfachmandat

 

Wie vielleicht schon bekannt ist, werden in diesem Jahr wieder MAV-Wahlen durchgeführt.

Das bedeutet, dass die Wahl zur Sonder-MitArbeiterVertretung SoMAV durchgeführt wird und alle pastoralen Mitarbeiter/innen aktiv und passiv wahlberechtigt sind.

 

In § 44 MAVO heißt es:

㤠44 Bildung und Zusammensetzung (der

(1) Für die Mitwirkung in persönlichen Angelegenheiten der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für pastorale Dienste oder religiöse Unterweisung, die zu Ihrer Tätigkeit der ausdrücklichen bischöflichen Sendungoder Beauftragung bedürfen und nicht in einer Einrichtung des Bistums tätig sind, für Pastoralassistentinnen und Pastoralassistenten, für Gemeindeassistentinnen und Gemeindeassistenten sowie für die anderen abgeordneten oder zugewiesenen Mitarbeiterinnen oder Mitarbeiter wird eine Sondervertretung gebildet.“

 

Da diese Mitarbeiter/innen aber auch in örtlichen Dienststellen eingebunden sind, wird die Vertretung ihrer dienstlichen Angelegenheiten durch die örtliche Mitarbeitervertretung  (MAV) wahrgenommen.

 

Das bedeutet:

Auch bei der Wahl der örtlichen Mitarbeitervertretung bzw. der Mitarbeitervertretung der Einrichtung, der man zugeordnet ist (zum Beispiel: Kirchengemeindeverband, Fachstellen Jugend, KEB-Fachstellen, Dekanate, bis maximal 50%BU im BGV (Dreifachmandat!),….), besteht aktives und passives Wahlrecht.

 

Demzufolge werden die betroffenen Mitarbeiter/innen seitens der entsprechenden MAV ebenfalls angeschrieben und auf die Wahl aufmerksam gemacht.