Vorsitzender des Wahlausschusses -                                    Wiltingen, März 2021

Wahl der Sonder-Mitarbeitervertretung

-Aufruf, Wahlvorschläge einzureichen-

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

Die Wahl der Sondervertretung gemäß § 47 ff. MAVO findet statt am Montag, 10. Mai 2021. Die Wahl wird gemäß § 12 Abs. 4 MAVO als Briefwahl durchgeführt. 

Gem. § 10 abs. 5 MAVO können die wahlberechtigten Mitarbeiter*innen schriftliche Wahlvorschläge einreichen, die jeweils von drei wahlberechtigten Mitarbeiter*innen  unterzeichnet sein müssen. Der Wahlvorschlag muss die Erklärung der kandidierenden Person enthalten, dass sie ihrer Benennung zustimmt und dass kein Ausschlussgrund nach § 9 MAVO vorliegt.

Ein Formular für die Wahlvorschläge liegt diesem Schreiben bei. Zusätzlich benötigte sind bei den Wahlausschussmitgliedern oder auf der Homepage der Sonder-MAV (Vorschlagsformular) erhältlich. Bitte die vorgeschlagene Person selber anfragen, ob sie kandidiert und dann das Einverständnis per Unterschrift auf dem Formular bestätigen lassen. Ebenso bedarf es insgesamt dreier Personen, die per Unterschrift die Kandidatur unterstützen.
Sollte es pandemiebedingt nicht möglich sein, das Formular für die Unterschriften rundzureichen, senden bitte die unterstützenden Personen und die vorgeschlagene Persoen einen eigenen Bogen per Post oder eingescannt per e-mail dem Wahlausschuss zu. Wir heften sie dann zusammen. Wir bitten aber auf jeden Fall darum, dass sich vorschlagende/unterstützende Personen und vorgeschlagene Person vorher absprechen!
Auf der Rückseite ist ein Fragebogen zur Vorstellung der Kandidierenden zur Veröffentlichung  auf der Homepage der SoMAV, der von der vorgeschlagenen Person ausgefüllt werden soll. Ebenfalls soll ein Bild beigelegt werden. Fragebogen und Bild sind nicht verpflichtend, erleichtern aber den Kolleg*innen die Wahl.

Der Wahlausschuss hat als letzten Termin für die Abgabe der Wahlvorschläge Montag, 19. April 2021, 12.00 Uhr festgesetzt.

Gem. § 47 Abs. 2 sind aus der Berufsgruppe der Gemeindereferent*innen fünf MAV-Mitglieder zu wählen. Aus der Berufsgruppe der Pastoralreferent*innen sind sechs MAV-Mitglieder zu wählen. Die anderen abgeordneten oder zugewiesenen Mitarbeiter*innen üben ihr aktives und passives Wahlrecht in der Gruppe der Pastoralreferent*innen aus.
Wir weisen darauf hin, dass Wahlvorschläge und Unterstützungen der Wahlvorschläge nur innerhalb der eigenen Wahlgruppe möglich sind.

Da mindestens doppelt so viele Kandidat*innen benannt werden sollen wie MAV-Mitglieder zu wählen sind, wird darum gebeten, möglichst viele Wahlvorschläge einzureichen. Dafür bitte das anhängende Formular benutzen. Sind Kandidat*innen- und Ämterzahl gleich, gibt es keine Nachrücker*in. Ist die Kandidat*innenzahl geringer, bleiben Ämter unbesetzt.

Der Wahlausschuss

P.S.: wer durch die SoMAV immer informiert sein will melde sich für den newsletter an unter: https://somav-trier.de/index.php/anmeldung-newsletter 

 

Wahl der Sondervertretung gemäß § 47 ff. MAVO


Die Wahl der Sondervertretung gemäß § 47 ff. der Mitarbeitervertretungsordnung – MAVO – findet statt am Montag, 10. Mai 2021.

Die Sondervertretung hat gemäß § 10 Abs. 2 und § 49 Abs. 1 MAVO die Mitglieder des Wahlausschusses bestellt.

Dem Wahlausschuss gehören an:

  1. Marita Rings-Kleer, Gemeindereferentin, Saarbrücken,
  2. Maria Koob, Pastoralreferentin, Trier
  3. Katja Bruch, Pastoralreferentin, Trier,    
  4. Philipp Kirsch, Pastoralreferent, Fachstelle Jugend Wittlich
  5. Horst Steffen, Pastoralreferent, Konz

Der Wahlausschuss hat Horst Steffen zu seinem Vorsitzenden gewählt.

Die Anschrift des Wahlausschusses lautet: 

Wahlausschuss für die Wahl der Sondervertretung
Horst Steffen, Vorsitzender
Rosenbergstr. 132
54459 Wiltingen
e-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel. (dienst): 06501/4397

Die Wahl wird gemäß § 12 Abs. 4 MAVO als Briefwahl durchgeführt. Die Briefwahl ist nur bis zum Abschluss der Wahl am Wahltag, 10. Mai 2021, 12.00 Uhr möglich.

Es wurden folgende Termine festgelegt:

Die Auslegung der Liste der wahlberechtigten Mitarbeiter*innen erfolgt gemäß § 10 Abs. 4 und § 49 Abs. 1 MAVO in der Zeit vom 22. März bis 26. März 2021. Die Auslegung erfolgt in den 8 Fachstellen für Kinder und Jugendpastoral des Bistums (Adressen bitte dem Schematismus entnehmen) während deren Öffnungszeiten. Jede Mitarbeitende kann während der Auslegungsfrist gegen die Eintragung oder Nichteintragung eines Mitarbeitenden oder eines Mitarbeiters beim Wahlausschuss Einspruch einlegen. Sollte pandemiebedingt die Fachstellen geschlossen sein wird darum gebeten, mit dem Vorsitzenden des Wahlausschusses Kontakt aufzunehmen.

Die Liste der zur Wahl vorgeschlagenen und vom Wahlausschuss für wählbar erklärten Mitarbeiter*innen wird am 21. April 2021 bei dem Vorsitzenden des Wahlausschusses ausgehängt und mit den Briefwahlunterlagen den Wahlberechtigten zugesandt.